Archiv

10.12.2006 Ausleuchten für die Kraftversorgung

Der Abend begann eigentlich wie jeder andere auch, ich saß vor meinem PC un sufte im Net als ich an meinem Piepser vernahm, das jemand das Relais aufgedrückt hatte. Kurz drauf: ALARM!

Ich in die Stiefel, Hose hochgezogen un schwubb, die Treppe runter un drauf gewartet das mein Vater endlcih kam, der dann den Autoschlüssel in der Hand hatte.

Also im Affenzahn ans neue Feuerwehrhaus gedüst (2. Einsatz von da oben) und rein. Unser Wehrführer stand schon im Büro und klärte uns auf, dass wir Schichten einteilen würden, da die Süwag (Kraftversorgung) neue Stromleitungen zieht und hätten nicht genügend Licht dabei.

Wir hin, aufgebaut usw, nicht sonderlich spektakulär, irgendwann nachts waren wir fertig und gut war.